Varisia

Varisia ist ein raues, aber majestätisches Land, in dem die monolithischen Überreste eines längst vergangenen Reiches verstreut liegen und dessen neblige Wälder und hügelige Ebenen von scharfen Bergspitzen und von reichen Meeren umgeben sind. Die Bevölkerung, die sich erst vor kurzem vom Kolonialismus gelöst hat, besteht aus zählebigen Grenzbewohnern und neureichen Adligen, die alle darauf erpicht sind, sich in der harschen Landschaft Varisias einen Namen zu machen. Dennoch suchen außerhalb der Siedlungsgrenzen Tiere und Riesen, die von den Übergriffen der Zivilisation unberührt geblieben sind, die Hügel und Wälder heim und machen kurzen Prozess sowohl mit den Unachtsamen als auch den Verwegenen.

Geographie

Varisia ist eine riesige Grenzregion im Nordwesten Avistans. Es erstreckt sich von der dampfenden See im Westen bis zu den Irrsinnsbergen im Osten und von den Kodarbergen bis zur Bucht der Eroberer im Süden. Die Region besitzt eine Vielzahl von Umgebungen innerhalb ihrer Grenzen, von dem sumpfigen Moddermarsch im Süden zu den verbrannten Zunderlanden auf dem nördlichen Storvalplateau.

Varisia

Das Erwachen der Runenherrscher Shimon Shimon